Mo. 09.05.2011 / 20:00

BAL – Honig

Reihe: Mensch und Natur

Yusuf lebt mit seinen Eltern in den waldreichen Bergen der Schwarzmeerregion. Oft begleitet er seinen Vater, den Imker Yakup, in die tiefen, unberührten Wälder, um den weltberühmten Honig dieser Region zu ernten. Hoch oben in den Bäumen werden die Körbe befestigt, ein gefährliches, fast akrobatisches Handwerk. Aufmerksam lernt der kleine Yusuf die Geheimnisse der Natur kennen, lernt zu beobachten, zuzuhören. Flüsternd überwindet er hier sein Stottern, das ihn in der Schule zum Außenseiter macht. Als ein unerklärliches Bienensterben die Umgegend heimsucht, zieht der Imker los, um seine Bienenstöcke in einer unzugänglichen Gebirgsregion aufzustellen. Ein Film, der das eigene Sehen und Empfinden zum Schwingen bringt, der fast zu schön und berührend ist, um wirklich zu existieren. Das Wunderwerk, das wir endlich zeigen können, erhielt 2010 auf der Berlinale den Goldenen Bären.