Mo. 28.03.2011 / 20:00

JUST A KISS

Reihe: Welt des Islam

Mit Sensibilität und Humor erzählte Liebesgeschichte zwischen einem Sohn pakistanischer Einwanderer und einer jungen Glasgower Lehrerin. Sie verabreden sich, gehen tanzen, verlieben sich, aber vor seiner Familie verheimlicht Casim ihre Beziehung. Denn er steht kurz vor der Hochzeit mit einer unbekannten Cousine. Die Eltern akzeptieren seine Arbeit als DJ, sind jedoch strenge, traditionsbewusste Moslems. Eine Absage der Hochzeit würden sie daher niemals akzeptieren. Casim muss wählen zwischen der Familie und einer Liebe, die sich gegen alle kulturellen Widerstände behaupten müsste und seine Familie zerstören würde. „Just a Kiss“ ist großes europäisches Kino über Liebe, Familie, Tradition und Religion. Regisseur Ken Loach hat sich mit seinen sozialkritischen Dramen zur wichtigsten Stimme des britischen Neorealismus entwickelt. Seine  Filme zeigen immer eine starke Wirkung auf den gesellschaftlichen Diskurs.