Mo. 01.10.2012 / 20:00

Blow Up

Der Kultfilm zum 100sten Geburtstag von Michelangelo Antonioni

Wenn es stimmt, dass die Größe eines Regisseurs in der Zärtlichkeit besteht, die er der Welt und ihren Dingen gegenüber aufbringt, dann gehört Antonionis Werk zum Größten, was das erste Jahrhundert des Kinos hervorgebracht hat. Ihm verdanken wir absolute Meisterwerke wie: La Notte (1960), Die rote Wüste (1963), Zabriskie Point (1969), Beruf: Reporter (1973) und nicht zuletzt Blow Up von 1966, das hinsichtlich Inszenierung, Buch (Tonino Guerra!),Kamera und Darstellung überragende Meisterwerk, das die komplexe Verbindung vermeintlicher  Wirklichkeit zu den verwirrenden Möglichkeiten der Manipulationen aufzuzeigen versucht. Ein Fotograf hat heimlich ein Liebespaar in einem Park fotografiert und entdeckt auf den Vergrößerungen Indizien dafür, dass vor seinen Augen ein Mord geschah. Oder doch nicht?