Mo. 21.05.2012 / 20:00

der junge mit dem Fahrrad

Auf der Suche nach Zuneigung und Geborgenheit

Cyril ist gerade mal zwölf Jahre alt und hat schon niemanden mehr auf der Welt, der ihm nahe steht. Die Mutter ist einfach nicht mehr da, der Vater hat ihn in der Obhut eines Kinderheims zurückgelassen und ist weggezogen, ohne eine Adresse zu hinterlassen, und Geschwister hat er keine. Dennoch kämpft der Junge mit allen Mitteln um die Zuneigung seines Vaters, läuft immer wieder weg aus dem Heim, immer auf der Suche nach Kontakt zu dem Mann, dessen Zurückweisung er nicht wahrhaben will. Eine einfache, komplizierte Geschichte. So was gibt es. Und so was können die Brüder Dardenne  mit ihrer Sympathie für die Schwachen und ihrer Solidarität mit den Außenseitern erzählen und auf den Punkt bringen. 2011erhielten sie in Cannes zum wiederholten Mal die Goldene Palme für ihre große Kunst.