Mo. 15.10.2012 / 20:00

home

Themenreihe: HEIMAT

Eine leere, stillgelegte Autobahn inmitten einer ruhigen und verlassenen Landschaft. Was suchen dort am Rande des Asphalts und der Leitplanken ein einsames Haus mit Swimming-Pool, Grill und Liegestuhl? Sie gehören zum Leben einer fünfköpfigen Familie, die dort seit 10 Jahren ihr ungewöhnliches Leben führt. Doch eines Tages werden die Bauarbeiten wieder aufgenommen und die Autobahn schließlich für den Verkehr freigegeben. Als Lastwagen um Lastwagen vorbeidonnern und Abgase, Lärm und Ferienreisende dem einst beschaulichen Familienleben ein Ende setzen, regt sich Widerstand. Mit ihrer sehr eigenen und vielfach preisgekrönten Groteske erinnert die Schweizer Regisseurin Ursula Meier zugleich an Franz Kafka und Jacques Tati. Dieser außergewöhnliche Heimatfilm mit der überragenden Isabelle Huppert ist gleichermaßen Groteske, Drama, Thriller – vor allem aber einfach ein toller Film!