Mo. 02.07.2012 / 20:00

König lear

von William Shakespeare

Wir verlieren das Leben, wenn wir die Liebe verlieren: von allen Totentänzen des Theaters ist derjenige des König Lear das Virtuosenstück. Die heitere Melancholie des Alters macht die Firnis aus, die jedweder Inszenierung dieses Königsdramas ihren Gehalt verleiht. Der Regisseur Luc Bondy und der Schauspieler Gert Voss vereinen Seele und Blut, Grausamkeit und Zartheit, Brutalität und Leichtsinn, Wahnsinn und Liebe mit einer Meister- und Könnerschaft, die ihresgleichen sucht. Birgit Minichmayer als Narr und alle weiteren Darsteller spielen das große, tastenreiche Instrument der Schauspielkunst so, dass man niederknien möchte. Das Kronjuwel der Wiener Festwochen 2007, ein fantastischer Theaterabend!