So. 17.11.2013 / 11:00

max beckmann – departure

Reihe: Kunst und Künstler

Max Beckmann (1884-1950) gehört zu den bedeutendsten deutschen Malern des 20. Jahrhunderts. Er nimmt eine Sonderstellung innerhalb der klassischen deutschen Moderne ein, denn er verweigerte sich sowohl der Abstraktion als auch dem Expressionismus. Sein Ziel war eine figurative Malerei, die eindeutig in der Realität verwurzelt ist, diese jedoch zugleich ins Mythische hinreichend transzendiert. In seinem großartigen Dokumentarfilm zeichnet Michael Trabitzsch den Lebensweg des Jahrhundertkünstlers nach und rückt dabei das Werk und die Worte Beckmanns ins Zentrum seiner Untersuchung.