Mo. 18.02.2013 / 20:00

vergiss mein nicht

originaltitel des romantischen dramas: "ewiger sonnenschein des reinen geistes"

Am Morgen des Valentintages erwacht Joel Barish benommen und verwirrt in seinem Bett. Er beschließt, mit Hilfe eines Wissenschaftlers endlich wieder Ordnung in sein Leben zu bringen und seine verflossene Liebe Clementine zu vergessen. Man ist sich sicher, über eine neue Behandlungsmethode einen Teil seines Gedächtnisses löschen zu können. Der Eingriff ist nur von kurzem Erfolg. Joel verliebt sich wieder neu in eine unbekannte Schöne – und zwar in Clementine. Eine aberwitzige Tragikomödie über den Vorstellungskomplex “Gedächtnis/Erinnerung“. Das grandiose (mit dem Oscar ausgezeichnete) Drehbuch bietet unerschöpfliche Möglichkeiten und konfrontiert mit immer neuen, ungeahnten Wendungen. Getragen von überzeugenden Darstellern eröffnet der Film einen philosophischen Liebesdiskurs und jongliert virtuos mit dem gesamten Potenzial des Kinos.