Mo. 24.02.2014 / 20:00

AM HANG

Reihe: Literaturverfilmungen

Die Story fußt auf Markus Werners gleichnamigen, internationalen Buchbestseller. Der Schweizer Regisseur Markus Imboden, auch ein begabter Autor, hat eine kluge Drehfassung geschrieben, die den Plot ausweitet: im Buch dominiert der Dialog zwischen den Männern, im Film erscheint nun auch eine Frau als mitprägende Figur: Zwei Männer unterschiedlichen Alters begegnen sich zufällig in einem Hotel. Ein Musiker in den Fünfzigern mit Trennungsschmerzen und ein junger, forscher Anwalt. Das ist der Beginn eines packenden Beziehungsdramas über Irrungen und Wirrungen der Liebe. Und eine geheimnisvolle Frau.