Mo. 03.03.2014 / 20:00

FINSTERWORLD

Eine böse Satire, die sich durch deutsche Komplexe bohrt.

FINSTERWORLD spielt in einem scheinbar aus der Zeit gefallenen Deutschland. Ein Land, in dem immer die Sonne scheint, Kinder Schuluniformen und Polizisten Bärenkostüme tragen – und Fußpfleger alten Damen Kekse schenken. Jedoch lauert hinter der Schönheit dieser Parallelwelt der Abgrund. Die Regisseurin Frauke Finsterwalder zeigt nach einem Drehbuch von Bestsellerautor Christian Kracht ein Universum von schlafwandlerischer Schönheit, gleichsam verzaubernd und entzaubernd, mit einer nachhaltigen poetischen Wucht. Liebevoll, absurd und zerstörerisch zeichnet sie ihre Helden in diesem jede Idylle sabotierenden Heimatfilm. Das ist ganz sicher kein Realismus. Und wenn es nicht so grausam wäre, dann wäre es furchtbar komisch. Für Rosenmontag vorzüglich geeignet!