Di. 29.07.2014 / 20:00

HAMMETT

Wim Wenders Retrospektive, Vor dem Film liest Ralf Weikinger den Text zu einem Vortrag, den Wim Wenders 1991 an den Kammerspielen in München gehalten hat: REDEN ÜBER DEUTSCHLAND

Der erste Hollywood-Film Wim Wenders erzählt eine fiktive Kriminalgeschichte aus dem Leben des ehemaligen Privatdetektivs und Schriftstellers Dashiell Hammett. Wenders plante eine atmosphärisch dichte Film-Noir-Hommage, nachdem ihm der Produzent Francis Ford Coppola sämtliche Freiheiten zugesichert hatte. Coppola war jedoch mit dem Drehbuch und der Besetzung nicht zufrieden und stoppte die Dreharbeiten, die erst nach 3jähriger Unterbrechung wieder aufgenommen wurden.1982 kam der Film erstmals in Cannes zur Aufführung – mit mäßigem Erfolg, obwohl Wim Wenders für die Goldene Palme nominiert wurde. Unter Fans genießt HAMMETT bis heute Kultstatus und ist unbedingt sehenswert!