Mo. 19.01.2015 / 20:00

LOLA RENNT (Deutschland 1998/1999)

Sundance meets Snowdance

Um ihren kriminell gewordenen Freund aus einer verzweifelten Lage zu retten, muss Lola in 20 Minuten 100.000 DM auftreiben. Aus dieser Grundkonstellation entwickelt der Film drei unter-schiedlich verlaufende Geschichten. Unter Einsatz verschiedenster formaler Mittel erzeugt Tom Tykwer einen stakkatoähnlichen Rhythmus, der sich zu einem mitreißenden, formal brillanten visuellen Feuerwerk verdichtet. Für den Regisseur sollte der Film, der auf dem “Sundance Film Festival“ (als bisher einziger deutscher Film) Premiere hatte, dann weltweit gefeiert wurde und zu einer der erfolgreichsten Produktionen im Ausland wurde, den großen Durchbruch bedeuten.