Mo. 14.04.2014 / 20:00

VENUS IM PELZ

Liebes- und Machtspiel nach Sacher-Masochs berühmt-berüchtigten Klassiker.

Um Dominanz und Unterwerfung, Sex und Macht geht es in dieser hochamüsanten, erotischen Komödie: Nach einem langen Casting-Tag ist der Pariser Theater-Regisseur Thomas kurz davor alles hinzuwerfen. Keine Bewerberin entspricht seinen Vorstellungen. Da taucht plötzlich Vanda auf, die all das zu verkörpern scheint, was er zutiefst verabscheut. Sie ist vulgär, naiv und scheinbar ungebildet. Sie würde vor nichts zurückschrecken, um die Rolle zu bekommen. Als sie eine Kostprobe ihres Könnens liefert, erlebt Thomas eine erstaunliche Verwandlung. Zwischen beiden entwickelt sich ein intensives Spiel, bei dem verborgenste Leidenschaften zutage treten. Roman Polanski, inzwischen 80 Jahre alt, ist ein wunderbar sarkastischer Film gelungen. Mit seiner Ehefrau Emmanuelle Seigner und Mathieu Amalric stehen zwei hervorragende und einander ebenbürtige Darsteller auf der Bühne, die in köstlichen Dialogen nicht nur die Magie des Eros und der Worte heraufbeschwören, sondern auch den Zauber von Theater und Film.