Mo. 18.01.2016 / 20:00

AUSSER ATEM (A BOUT DE SOUFFLE)

Die “Nouvelle Vague“

Der erste Langfilm von Jean-Luc Godard gilt längst als Klassiker des französischen Kinos und der Nouvelle Vague. Der Film entstand nach einem von Godard umgeschriebenen Drehbuch von Francois Truffaut, der wiederum auf einem Zeitungsbericht über einen Polizistenmord basierte. Er erzählt von dem kleinen Ganoven Michel Poiccard, der schließlich von seiner Geliebten Patricia an die Polizei verraten wird. Ein immer noch absolut betörender Film: Jump-Cuts, rasante Dialoge, wackelige Handkamera, improvisierte Szenen, eine unwiderstehliche Liebegeschichte, Krimi, Roadmovie und Film Noir – Godard zog alle Register der Filmkunst und erlangte durch seine revolutionäre Ästhetik und die unglaubliche Präsenz seiner beiden Hauptdarsteller Kultstatus.