So. 11.10.2015 / 11:00

DIE WELT DES ANISH KAPOOR

Ein Porträt des Künstlers von Heinz Peter Schwerfel

Mit Riesenspiegeln fängt er die Wolken, aus Farbpigmenten schafft er Skulpturen, seine Installationen sind schwindelerregend. Anish Kapoor – 1954 in Indien geboren, in London lebend und Träger des renommierten Turner-Preises – hat etwas von einem Magier. Er spielt mit den Räumen, die ihm geboten werden, und verleiht ihnen eine schwer zu beschreibende Form von Leere, von Nichts. Und das, obwohl seine Objekte oft größer sind als ein Einfamilienhaus. Der Regisseur führt uns zu Retrospektiven nach Bilbao, Mumbai und Delhi, zur „Cloud Gate“ nach Chicago und führt ein Gespräch mit dem Künstler in seinem Londoner Atelier. Zum Abschluss: beeindruckende Bilder der monumentalen Skulptur „Leviathan“ in Paris.