Mo. 05.10.2015 / 20:00

ELSER

„Er hätte die Welt verändert“

- Wirbt der Untertitel von Oliver Hirschbiegels Film über den Hitler-Attentäter Georg Elser. Und das ist nicht mal übertrieben: Wenn der Anschlag am 8. November 1939 im Münchner Bürgerbräukeller erfolgreich gewesen wäre, wenn Elsers selbstgebaute Bombe wie geplant Hitler und fast die gesamte NS-Führungsspitze getötet hätte – wäre der Zweite Weltkrieg mit seinen Millionen Toten womöglich gestoppt worden? Hätte es die Gaskammern nie gegeben? Was für ein Mensch war dieser Mann, der die Gefahr durch Hitler früh erkannte und die denkbar radikalste Konsequenz daraus zog? Diesen Fragen folgt der Film intensiv und gründlich.