So. 03.05.2015 / 20:00

MR. TURNER

Der Meister des Lichts

Der geniale britische Maler William Turner führt um das Jahr 1825 ein bewegtes Leben: Neben seiner Kunst widmet er sich Reisen, Bordellbesuchen und Zusammenkünften mit dem Landadel. Als verehrter Künstler kostet er seine  vermeintlichen Freiheiten aus, an der Londoner Royal Academy of Arts tritt er auffallend großspurig auf. Er ist alles andere als diplomatisch und mit seinem eigenwilligen Verhalten stößt Turner so manches Mitglied der ehrenwerten Gesellschaft vor den Kopf. Der Umgang mit dem kauzigen Maler ist auch im Privatleben überaus schwierig. Er teilt die Wohnung mit seinem Vater und seiner Haushälterin, deren innige Zuneigung er schamlos ausnutzt. Als der Vater stirbt, gerät der exzentrische Eigenbrötler in eine tiefe künstlerische und persönliche Depression. Mike Leigh, der Macher ungeschönter Sozialdramen, und der atemberaubende Timothy Spall in der Rolle seines Lebens (in Cannes ausgezeichnet als bester Darsteller) schenken uns einerseits einen Film von schicksalhafter Schwere, andererseits aber auch des herzvollen Humors und der grandiosen Bilder.