Fr. 31.07.2015 / 20:00

Charles Chaplin 100 Jahre “The Tramp” 1915 – 2015

The Tramp (1915) & The Kid (1921)

18:00 Uhr – “The Tramp”: Diese inzwischen weltberühmte Figur brachte Charles Chaplin vor genau 1oo Jahren erstmals auf die Leinwand. Chaplin ist ein Tramp, der die hübsche Farmertochter Edna vor den Nachstellungen böser Menschen beschützt. Zum Dank dafür bekommt er einen Job auf der Farm ihres Vaters. Als die Ganoven die Farm ausrauben wollen, vertreibt er sie erneut. Charlie ist der Held des Tages und hält um die Hand der Farmertochter an. Es stellt sich leider heraus, dass Edna bereits verlobt ist. Enttäuscht zieht der Tramp weiter in die Welt hinaus. (USA, L:35 Min.)

15 Minuten Pause

20:00 Uhr – “The Kid”:  Als sie das Krankenhaus nach der Entbindung verlässt, legt eine vom Vater verlassene Frau ihr Neugeborenes aus. Der Tramp findet das Kind und kümmert sich fortan wie ein Vater um den Kleinen. Durch äußere Umstände gerät die innige Beziehung zwischen den beiden in Gefahr. Der Film verknüpft Komödie mit Sozialdrama, was zu dieser Zeit einmalig war. “Der Vagabund und das Kind” zählt bis heute zu Chaplins berühmtesten Werken. (USA, L:53 Min.)