Mo. 09.03.2015 / 20:00

WIR SIND DIE NEUEN

Unterschiedliche Lebensentwürfe im Wandel der Zeiten

Ein Trio lebenslustiger Alt-68-er trifft auf drei spießige Studenten: Regisseur Ralf Westhoff prüft unterschiedliche Lebensentwürfe. Anne, eine etwa 60 Jahre alte Biologin muss aus ihrer Münchener Stadtwohnung ausziehen und kommt aus finanziellen Gründen auf die Idee, eine Wohngemeinschaft mit ihren Mitbewohnern aus der Studentenzeit zu gründen. Von den alten Freunden zeigen sich schlussendlich aber nur der Single Eddi und der erfolglose Jurist Johannes bereit, mit ihr zusammenzuziehen. Ihre jungen Nachbarn, die Studenten Katharina, Barbara und  Thorsten möchten in der Examensphase nicht beim Lernen gestört werden und beschweren sich schon bald über zuviel Lärm und verlangen, die Hausordnung penibel einzuhalten. Der entstehende Generationenkonflikt führt zu zahlreichen Situationen, in denen sich die beiden Parteien in die Haare geraten. Eines Tages wendet sich das Blatt…