Mi. 03.08.2016 / 20:00 Uhr

DIE VERACHTUNG

Fritz Langs letzter Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Alberto Moravia.

Auf Capri wird unter der Regie Fritz Langs ein Film über die Irrfahrten des griechischen Helden Odysseus gedreht. Der amerikanische Produzent Prokosch (Jack Palance) verachtet Langs „Kunstkino“ und beauftragt den jungen Autor Javal (Michel Piccoli) mit der Überarbeitung des Drehbuchs. Außerdem macht er Javals Frau Camille (Brigitte Bardot)den Hof. Als sie spürt, dass ihr Mann sie mit dem Produzenten verkuppeln will, schlägt ihre Liebe in Verachtung um. Die letzte Einstellung zeigt Fritz Lang bei den Dreharbeiten auf der Dachterrasse der Villa Malaparte. Jean-Luc Godard gelang durch diese Zusammenarbeit einer seiner besten Filme, eine Satire auf das System Hollywood, eine unermüdliche Selbstreflexion über das Filmemachen und zugleich ein komplexes Beziehungsdrama. Ein würdiger Abschluss der kleinen Fritz Lang Werkschau!