Mi. 12.09.2018 / 20:00

LOVING VINCENT

„Das ist der schönste und überraschendste Kunstfilm der letzten Jahre.“ (FAZ)

© 2017 Loving Vincent Sp.z.o.o. & Loving Vincent Ltd.

Wer hätte gedacht, dass es einen Animationsfilm braucht, um an den alten Zaubertrick der  Malerei zu erinnern? Wie eine Welt aus Farben und Strichen entsteht, zeigt LOVING VINCENT in jedem Bild. Und das Wunder, von dem man nicht genug bekommen kann, besteht darin, dass man den Trick sieht und sich die Illusion trotzdem einstellt. Als würde der Sog der Bilder nicht schon reichen, kommt noch der des Plots hinzu: In der Filmbiografie erwachen die Bilder von Vincent van Gogh zum Leben, um den Tod ihres Schöpfers zu untersuchen und dabei zugleich seine Lebensgeschichte zu erzählen. Die Geschichte ist den 800 Briefen entlehnt, die der Künstler im Laufe seines Lebens an Menschen in seinem Umfeld schrieb. Wenn van Goghs Bilder, diese Ikonen der Malerei  an der Schwelle zur Moderne, wenn sie beginnen sich zu bewegen, ist es so, als wäre man auch noch einmal bei der Erfindung des Kinos dabei. Man kann von einem Wunder für Kunstinteressierte und Cineasten sprechen…